zum Kontaktformular * Werbeartikel-Hotline: 02464 9026010

Umzug nach Aldenhoven ins Indeland

In der ersten Junihälfte 2019 sind wir mit der Firma und auch privat aus der Großstadt Berlin auf das Land in der Wirtschaftsregion Aachen umgezogen. Genauer: Nach Aldenhoven-Siersdorf im Indeland.

Aus familiären Gründen ergab sich die einmalige Gelegenheit, ein altes Bauernhaus aus dem Jahre 1835 und neueren Anbauten zu übernehmen, und in diesem Anwesen unser Büro und Arbeitsräume einzurichten. Mit dem Umzug nach Aldenhoven haben wir auch unser Geschäft in Berlin zum 1. Juni 2019 geschlossen und aufgegeben.

Der Umzug erforderte einige Wochen Vorbereitungszeit und wurde von uns selber abschließend im Juni vor Pfingsten durchgeführt, nachdem die einzig wichtige Voraussetzung erfüllt wurde: Ein schneller Internetzugang muss vorhanden sein. Hier mussten wir uns dann von der Telekom trennen, die hier auf den eigenen Kupferleitungen keine 2MBit anbieten will. Stattdessen haben wir nun VDSL von DN-Connect / soco.net *Daumen hoch* Ironie: Auf den Kupferkabeln der Telekom...

Wie andere Gewerbetreibende, hatten auch wir schon länger das immer stärker werdende Problem mit den steigenden Gewerbemieten und der Unsicherheit, ob unser Gewerbevermieter weiter die Mieten erhöht oder die Immbobilie verkauft. Es bestand fortwährend die Gefahr der kruzfristigen Kündigung des Mietvertrages.

Auch das immer rauher werdende Klima in Berlin, die alltägliche Aggressivität und die zunehmende Rücksichtslosigkeit hat uns schon länger darüber nachdenken lassen, ob Berlin auf Dauer unsere Heimat und Firmensitz bleiben kann. Auch die privaten Themen "Mietkosten", "Abzocke über Nebenkosten" und allgemein steigende Lebenskosten wurden für uns immer mehr ein Grund, über einen Wegzug aus Berlin nachzudenken.

Da wir beide (Chef und Ich) aus Aldenhoven bzw. Aachen stammen, fiel es uns dann auch nicht schwer, die Entscheidung PRO Umzug zu fällen. Natürlich lassen wir auch schweren Herzens Freunde und Stammkunden in Berlin zurück, aber dank Telefon und Internet sind wir ja nach wie vor weiter erreichbar.

Für unser Kerngeschäft wie der Auftragsfertigung, Bedruckung von Werbeartikel & Werbemittel, Beratung etc. ändert sich nichts, da diese Aufträge und Bestellungen schon vor unserem Umzug über die Sales-Channels Shop, EMail und Telefon abgewickelt wurden.

Auch auf unser Privatkundenangebot WAW-DESIGN-STORE und die Fanpage Cala Ratjada y más hat dieser Umzug naturgemäß keinen Einfluß.

Wir freuen uns darauf, unsere "alten" Berliner Kunden weiter beliefern zu dürfen, und auch neue Kunden in der Wirtschaftsregion Aachen und dem Indeland von unseren Produkten und Dienstleistungen überzeugen zu können.

Natürlich hat der Umzug auch seine Komplikationen und Nachwehen, so konnten wir unser Büro bis jetzt noch nicht beziehen, dazu wird dann aber später eine spannende Erzählung unter dem Titel "Wir wollten doch nur Laminat verlegen..." veröffentlicht werden. Diese kann natürlich erst dann geschrieben werden, wenn endlich auch das Laminat liegt. *lach*

Zu unserem neuen Domizil:
Die WAW werbeartikel-ab-werk.de UG hat ihren Sitz nun in Siersdorf. Siersdorf gehört zur Gemeinde Aldenhoven, und liegt im Indeland zwischen Alsdorf und Jülich, also im Kreis Düren. Bis Aachen sind es gut 20 Kilometer, somit liegt unser Firmensitz auch in der Wirtschaftsregion Aachen.

Schlußwort:
Wir werden die 6 1/2 Jahre Berlin lebhaft in Erinnerung behalten. Ebenso unsere in Berlin zurückgebliebenen Freunde, Bekannte, Nachbarn und Kunden. Und ja, wir vermissen tatsächlich auch die BVG, weil sie uns fast immer zuverlässig durch Berlin befördert hat, und wir ganze 5 Jahre ohne Auto in Berlin mobil waren. Weiter werden wir wohl auch die "Robben" vermissen. Unsere Robbe hat uns beim Umzug gute 4000km auf der Autobahn begleitet.

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.